Im Herzen Blau-Weiß, das sind Menschen, die für den Verein brennen, darin aufblühen und eine besondere Verbindung zu Sport und Menschen erhalten.

In der Regel stecken oder steckten diese Köpfe in Funktionen, haben teilweise Jahrzehnte die Geschicke ihrer Gruppe, ihrer Abteilung oder des Vereins gelenkt. Köpfe, die für Werte und Gemeinschaft stehen, die zusammen halten und mit Besonnenheit und Stärke Anteil an der Weiterentwicklung des Vereinsgeschehen haben.

Auf all diese Köpfe sind wir außerordentlich stolz und wir wollen sie zeigen. Denn Sie verkörpern Orientierung, Ethik und Respekt auf allen Ebenen und sorgen für das positive Gefühl, welches den Verein trägt, sportliche Stunden positiv gestalten lässt und die Gemeinschaft immer wieder aufs Neue verbindet.

Abteilung Fußball Simon Ritz (zwztl. ausgeschieden), Marc FreundHakan Memis (zwztl. verstorben), Daniel Schlüter (zwztl. ausgeschieden), Manuel Schickgram, Mete Kara, Mark Schweizer, Steffen Freund, Markos Kastanis
 

Am 27. Mai 2022 wurde unser Ehrenmitglied Manfred (Unden) 82 Jahre alt. Unser Helmut - selbst Ehrenmitglied - überbrachte die Glückwünsche des Vereins.

Am 18. Mai 2022 wurde unser Ehrenmitglied Manfred (Weinmann) 85 Jahre alt. Unser Helmut - selbst Ehrenmitglied - überbrachte die Glückwünsche des Vereins.

Am 13. Mai 2022 wurde unser Ehrenmitglied Volker (Jaklitsch) 74 Jahre alt. Unser Helmut - selbst Ehrenmitglied - überbrachte die Glückwünsche des Vereins.

Am 13. Mai 2022 wurde unser Ehrenmitglied Hans (Gruber) 81 Jahre alt. Unser Helmut - selbst Ehrenmitglied - überbrachte die Glückwünsche des Vereins.

(Roland Schäffer, Hermann Schweizer, Horst Alber)

Beinahe geräuschlos verging ein Tag. Ein Tag der drei, zum Anlass für einen. Am 21. September 2021 wurde unser Ehrenvorsitzender, Hermann Schweizer, 93 Jahre alt. Zu diesem Anlass kamen unser zweiter Ehrenvorsitzender, Horst Alber, und unser Ehrenmitglied, Roland Schäffer, mit „zwoi Fläschle Woi“ bei unserem Hermann vorbei. Die beiden Gratulanten, in Ehre und Amt nicht weniger gewichtig, überbrachten eine wichtige Botschaft: Hermann, wir haben nicht vergessen, was Du alles für unseren Verein gemacht hast. Du warst Kassier in der entscheidenden Prägungsphase des Vereins und hast als Vorsitzender ohne Schulden unser Vereinsheim gebaut. Als Architekt hast Du stets gewusst, wie´s Erschaffen richtig geht. Rund 700 neue Mitglieder fielen in Deine Wirkungszeit. Dein Herz für die Gemeinschaft und Deine Leidenschaft für´s Gestalten haben dazu geführt, dass der TSV eine Identität bekam. Mit Deiner Persönlichkeit und mit vielen tausenden Stunden Tatkraft in mehr als drei Jahrzehnten Ehrenamt hast Du einzigartig dazu beigetragen, dass Sielmingen ein Ort des Sports und ein Ort des freundschaftlichen Miteinanders wurde. Dafür sind wir außerordentlich dankbar und dafür wünschen wir stets das Beste für Dich und die Deinen. Bleib gesund und bleib uns, Deinem Verein, noch lange erhalten!

Gesichter des Vereins