Christine Behrens ist seit nicht einmal einem Jahr Leiterin der Abteilung Handball. Doch seit 2014 ist sie im Verein und fühlt sich pudelwohl. 

 

Wie wurdest du Abteilungsleiterin?

Ich kannte einige TSV-Mitglieder und habe mich immer wieder auf den Festen wie dem Kirchplatzfest und Co. mit diesen ausgetauscht. Mir wurde dann einmal die Frage gestellt, wieso ich denn nicht mehr im Verein machen möchte. Ich dachte darüber nach und wurde zunächst von 2017 an stellvertretende Abteilungs- und Jugendleiterin und habe mich dann 2019 als Abteilungsleiterin aufstellen lassen und wurde gewählt.

 

Was gefällt dir an deiner Aufgabe?

Die Kommunikation in den Hauptverein. Jede Abteilung hat andere Prozesse und Ideen und es ist schön zu sehen, wie aus vielen einzelnen Ideen, ein großes Ganzes wird.
In der Handballabteilung wird Zusammenhalt großgeschrieben. Und der TSV hat dies möglich gemacht, als 2013 die Spielgemeinschaft zusammen mit dem TSV Bernhausen, gegründet wurde. Beide Hauptvereine hatten einzeln nicht genügend Handballspieler, aber zusammen konnten Sie ein gutes Gerüst bilden. Von Grund auf hat der TSV Sielmingen die Werte Teamgeist, Hilfsbereitschaft und Toleranz mit einfließen lassen und die Handball Filderstadt lebt sie bis heute.

 

Was bedeutet der TSV für dich?

Der TSV ist ein teamgeistfördernder und sozialer Verein. Ich wiederhole mich, aber beim TSV wird das Miteinander großgeschrieben. Man versucht sich untereinander zu helfen. Was die eine Abteilung nicht kann, schafft vielleicht eine Andere.

 

Was ist das Besondere an der Abteilung?

Die Handballabteilung nimmt jeden auf. Egal ob jung oder alt, ob erfahren oder blutiger Anfänger, es geht uns um den Spaß. Gewinnen wollen wir natürlich auch, aber wir wollen vor allem den Spaß an der Sportart Handball weitergeben. Nicht umsonst sind wir sehr aktiv im Filderstädter Jugendbereich. Minispielfeste, Grundschulaktionstage, Gesamtjugendausflüge und Maiwanderungen sind nur ein Bruchteil dessen, was wir tun, um nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch im Abteilungsleben eine gute Basis zu schaffen.

 

Welche Ziele verfolgt ihr?

Unser Ziel ist es, dass die Jugend die Aktiven kennen und sich darauf freuen ein Teil der Mannschaft zu werden. Wir möchten mit dem Handball eine attraktive Spielgemeinschaft auf den Fildern sein, die mit Spaß am Spiel und sozialem Engagement überzeugt.

 

Warum sollte man Mitglied beim TSV Sielmingen werden?

Nur wer Mitglied wird, kann etwas verändern. Komm zum TSV Sielmingen und begleite Ihn auf seiner Reise. Sei ein Teil von einem Verein, der dich hört und Ideen umsetzt.

Corona und TSV

Die Corona Pandemie lässt weiterhin keinen Vereinssport zu. Wir stehen jedoch im ständigen Austausch mit der Sportgemeinschaft in Filderstadt sowie unserer Stadtverwaltung und achten auf jede mögliche Änderung, die uns die Corona-Verordnung einräumt, um wenigstens in Teilen wieder Sport anbieten zu können.

Der Beitragseinzug wird vorerst um 6 Wochen auf Mitte März verschoben.

Die Geschäftsstelle wird während den bisher bekannten Öffnungszeiten via HomeOffice betrieben. Das Telefon wird weitergeleitet.

gez. die Vorsitzenden

Fußball-Radiosendung

Gemeinsam mit einem Freund produziert unser Vorstandsmitglied Patrick Steinle eine Radiosendung für Horads 88,6. Thema ist die große Welt des Fußballs. Ob spannende Diskussionen, kuriose Ereignisse, witzige Zitate oder schwere Quizfragen. Der Fußballfan - und auch jeder andere - kommt dabei voll auf seine Kosten. Auch Interviews mit einem Ex-VfB-Spieler oder einer Sportjournalistin hat das Format zu bieten. Das Duo Patrick und Toni findet immer die passenden Worte.

Hier gibt es alle Folgen zum Nachhören.